Jetzt abstimmen!

Verschiedene News

2. Bundesliga  » VfB Stuttgart  » SC Freiburg

Nächster Abgang beim VfB Stuttgart: Andreas Beck.

Zuvor hatte es bereits Christian Gentner und Dennis Aogo erwischt, nun muss auch Andreas Beck den VfB verlassen.

Bei Christian Gentner ging es um den "umfassenden Neuanfang" , bei Dennis Aogo war es die "neue sportliche Ausrichtung". Jetzt muss Andreas Beck als der dritte Routinier, dessen Vertrag am 30. Juni ausläuft, den VfB verlassen, und die Worte klingen ähnlich: "Im Zuge der Neuausrichtung" wurde so entschieden, teilte Sportvorstand Thomas Hitzlsperger am Freitag mit.

Interimstrainer Nico Willig hatte ihn im Saisonendspurt als "Signalspieler" bezeichnet. 

"Andreas ist beim VfB vom Nachwuchsspieler zum Profi gereift und hat als solcher nicht nur auf, sondern auch abseits des Platzes stets Verantwortung übernommen und eine einwandfreie Einstellung an den Tag gelegt", sagte Hitzlsperger Beck zum Abschied. "Nach seiner Rückkehr zum VfB war er in den vergangenen beiden Jahren eine verlässliche Stütze und vor allem für seine jüngeren Teamkollegen ein Führungsspieler mit Vorbildfunktion."

Nach Profi-Karriere weiter beim VfB?

Die Türen beim VfB stünden für Beck stets offen. "Ich würde mich freuen, wenn er die ersten Schritte seiner Karriere nach seiner Profi-Zeit beim VfB gehen würde."

Auf Instagram äußerst sich Beck: Zu dem Punkt, dass er sich mit dem VfB "auf keine weitere sportliche Zusammenarbeit" einigen konnte, nennt Beck "auf der einen Seite schade, weil dieser Klub etwas Besonderes für mich ist. ... Andererseits gehören solche Entscheidungen zum Fußball einfach dazu. Und sie müssen nicht immer zwangsläufig bedeuten, dass man nie wieder etwas miteinander zu tun haben wird. Ich zumindest gehe zwar als Spieler. Aber ich bleibe als Fan. Und ich weiß zwar nicht, wann und in welcher Konstellation: Aber ich bin mir sicher, dass sich meine Wege und die des Vereins irgendwann wieder kreuzen werden."

Wo es Beck hinverschlägt, ist noch ungewiss. Der VfB hat indess einen Nachfolger für den Ex-Nationalspieler gefunden.

Der Nachfolger ist bereits gefunden, Rechtsverteidiger Pascal Stenzel (23) vom SC Freiburg.

Fotos

Bundesliga

Bundesliga

3.Liga

3.Liga